Wiebke Schnasse bekommt die Willy-Brandt-Medaille

Wiebke Schnasse, seit 1966 Bürgerin in Randersacker, erhielt am 10. September für Ihre Verdienste in der SPD, Ihr Mitwirken im Ortsverein, im Marktgemeinderat und im Kreistag die Willy-Brandt-Medaille.
Mit 35 Jahren tritt sie in die SPD ein. 24 Jahre arbeitet Wiebke Schnasse ab 1978 aktiv im Marktgemeinderat Randersacker mit und von 1986 bis 2002 im Kreistag. Sie war die Kämpferin für ein besseres Frauenbild in unserer Gesellschaft, für mehr soziale Gerechtigkeit und mehr Demokratie. Wir, die SPD im Landkreis Würzburg, sind unendlich dankbar, dass mit Wiebke Schnasse das Frauenbild in der Bevölkerung des Landkreises Würzburg, im Markt Randersacker, eine andere, eine neue Dimension erlangte.

   

Foto: Peter Müller

Die Laudatio hielt die stellvertretende Bezirkstags Präsidentin Eva-Maria Linsenbreder und der Landtagsabgeordnete Volkmar Halbleib übereichte die Urkunde und die Medaille. Der SPD Ortsverein Randersacker beglückwünscht sein prominentes Mitglied und freut sich auch weiterhin auf Rat und auch Kritik von der „Schnasse“.

Ehrungen 2022

19.11.2022

Für uns als Ortsverein Randersacker-Lindelbach war es ein besonderes Ereignis, als unser langjähriger Genosse Richard Ott letzte Woche mit der Willy-Brand-Medaille für sein langjähriges Wirken für die SPD ausgezeichnet wurde. Richard Ott ist seit 1985 in der SPD, war Gewerkschafter und Betriebsrat, 13 Jahre lang Ortsvereins Vorsitzender, wurde 4mal in den Marktgemeinderat gewählt und war 6 Jahre lang 2. Bürgermeister. Ein high light war 1997 die Organisation für eine Demonstration mit über 1000 Teilnehmern für die Errichtung der Umgehungsstraße.

 

Volkmar Halbleib MdL, Richard Ott, Christine Haupt-Kreuzer stellv. Landrätin

 

Am 15.09.2022 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Randersacker-Lindelbach statt.

Im Anschluss berichtete unser Landtagsabgeordneter Volkmar Halbleib aus dem Landtag und der Bundespolitik. Er nahm auch die Ehrung unseres Mitgliedes Georg Klusek vor, der dem Ortsverein jetzt 25 Jahre angehört.

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach einer langen, Corona bedingten Pause, hatten wir letzte Woche die Gelegenheit unsere Jubilare zu Ehren. Unser Landtagsabgeordneter Volkmar Halbleib hielt die Laudatio und überreichte die Urkunden an Wiebke Schnasse für 50 Jahre und an Willy Ott für 25 Jahre Mitgliedschaft in der sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

Wiebke Schnasse ist in Randersacker wohl bekannt. Sie war im Ortsverein, im Markt-gemeinderat und auch im Kreistag gefürchtet und auch geachtet als eine streitbare Frau, die immer Ihren und den Prinzipien der Partei treugeblieben ist! Wir hoffen Sie in unserem Ortsverein noch lange als kluge Ratgeberin behalten zu dürfen.

Willy Ott ist seit vielen Jahren ehrenamtlich im Radsportverein Soli in Randersacker aktiv und gehört auch zu den aktiven Mitgliedern des SPD-Ortsvereins. Wir hoffen auch weiterhin auf sein Engagement im Ortsverein und für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands.

 

Ehrungen 2020

 

Im Rahmen unserer Kandidatenaufstellung fanden auch Ehrungen langjähriger SPD-Mitglieder statt.

Die zahlreich erschienenen Mitglieder des Ortsvereins konnten sich über den Besuch der stellv. Landrätin Christine Haupt-Kreuzer freuen, die die Ehrungen und Übergabe der Urkunden durchführte.

Es wurden geehrt:

 

Dr. Bernhard Köhler  für    50 Jahre Mitgliedschaft      

Herr Richard Ott    für    35 Jahre Mitgliedschaft

Herr Willi Hofmann für   25 Jahre Mitgliedschaft 

Frau Michaela Förtig für   20 Jahre Mitgliedschaft

 

Ehrungen 2017

24.11.2017 SPD Jahresabschlussfeier mit Ehrungen

Im Rahmen unserer gelungenen Jahresabschlussfeier am 24.11.2017 in der Weinstube Körner, fand eine Ehrung langjähriger Mitglieder statt. Die zahlreich erschienen Mitglieder des Ortsvereins konnten sich über den Besuch von MdL VolkmarHalbleib und Vorstandsmitglied Anna Stvrtecky freuen, welche die Ehrungen und die Übergabe der Urkunden durchführten.

es wurden geehrt:

Herr Hermann Wolf                 60 Jahre Mitgliedschaft

Frau Wiebke Schnasse              45 Jahre Mitgliedschaft

Herr Uli Schmitt                       20 Jahre Mitgliedschaft

Herr Hermann Schenk             20 Jahre Mitgliedschaft

Herr Peter Müller                     15 Jahre Mitgliedschaft

Frau Heike Simon                     15 Jahre Mitgliedschaft

Frau Monika Kirschbaum       15 Jahre Mitgliedschaft

vielen Dank für die langjährige Treue

stehend von links: Hermann Schenk, Uli Schmitt, liver Menz, Herann Wolf, Volkmar Halbleib, Peter Müller

sitzend von links: Wibke Schnasse, Monika Kirschbaum, Anna Stvrtecky, Heike Simon

 

 

 

 

Nachruf

Die Randersackerer SPD trauert um Günter Braun

 

Der SPD Ortsverein Randersacker – Lindelbach verliert durch den Tod von Günter Braun ein aufrichtiges und engagiertes Mitglied.

Als Vorsitzender des Ortvereines, Marktgemeinderat und 2. Bürgermeister, hat er die Randersackerer SPD und die Gemeindepolitik über viele Jahre entscheidend mitgeprägt.

Günter Braun lebte die sozialdemokratischen Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solitarität in vorbildlicher Weise. Die SPD trauert um Günter Braun und wird Ihn stets in ehrenden Gedenken bewahren.

Seinen Angehörigen sprechen wir unser aufrichtiges Beileid aus.

 

Ehrungen

 

SPD-Ortsverein Randersacker ehrt langjährige Mitglieder

Im Rahmen unserer gelungenen Jahresabschlussfeier mit Weinprobe,

am 13.12.2014 im Weingut Schmitt‘s Kinder, ehrte der Vorsitzende

Oliver Menz langjährige SPD-Mitglieder.

 

Geehrt wurden:

Herr Dr. Bernd Köhler 40 Jahre Mitgliedschaft

Herr Richard Ott 30 Jahre Mitgliedschaft

Herr Willi Hofmann 20 Jahre Mitgliedschaft

Herr Manfred Glock 20 Jahre Mitgliedschaft

 

Vielen Dank für die langjährige Treue.

Ein großer Dank auch an Familie Schmitt für den kurzweiligen Abend.

 

 

 

SPD-Ortsverein Randersacker

ehrt langjährige Mitglieder 5. Juni 2012

 

Bei der Mitgliederversammlung des SPD–Ortsvereins ehrte der Vorsitzende des Unterbezirks Würzburg,

Fabian Liegmann, langjährige SPD-Mitglieder.

 

Besonders freute er sich, dass er gleichzeitig die 18jährige Julia Hofmann als neues Mitglied begrüßen durfte.

     

Geehrt wurden für 40 Jahre Wiebke Schnasse,

für 15 Jahre Uli Schmitt und Hermann Schenk

 

 

SPD Randersacker ehrte langjährige Mitglieder

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde ehrte der SPD-Ortsverein drei langjährige Mitglieder: Willi Ott für 15 Jahre Mitgliedschaft, Jutta Schneider für 25 Jahre, und Dr. Bernd Köhler 40 Jahre. Besonders bedankte sich der Vorsitzende Hermann Schenk bei Dr. Bernd Köhler, der der SPD 40 Jahre die Treue hielt, obwohl er seit vielen Jahren seinen Lebensmittelpunkt in Tansania hat, wo er für das Missionsärztliche Institut Würzburg als Arzt im Einsatz ist.

von links: Ulli Schmitt (2. Vorsitzender), Monika Kirschbaum (Schatzmeisterin), Dr. Bernd Köhler (40 Jahre Mitglied), Jutta Schneider (25 Jahre Mitglied), Willi Ott (15 Jahre Mitglied), Peter Müller (2. Vorsitzender), Hermann Schenk (1. Vorsitzender).

                                                                                                                                                                          Foto: Jutta Ott

Orts-SPD feiert 100-jähriges Jubiläum und ehrt einige seiner Mitglieder

Günter Braun wurde zum Ehrenvorsitzenden des Ortsvereins ernannt

Auszeichnungen für langjährige Mitgliedschaft erhielten: Bernd Köhler für 40 Jahre in der SPD; der ehemalige stellvertretende Bürgermeister Richard Ott für 25 Jahre; Willi Hofmann und Manfred Glock für 15; Brigitte Schmitt für 10 Jahre

 

Im Rahmen eines festlichen Weinabends konnte der SPD-Ortsverein Randersacker drei Mitglieder für 50 Jahre Treue zur SPD ehren. In seiner Laudatio erinnerte Ortsvorsitzender Peter Opp an das politische Klima in der Bundesrepublik der 50er Jahre, wo es viel Mut erforderte, sich offen als Sozialdemokrat zu bekennen. Geehrt wurden: Alfred Fröhlich, der nicht nur 17 Jahre Gemeinderat, sondern auch sechs Jahre zweiter Bürgermeister und Kreisrat war - Otmar Bardorf , der sich im Ruhestand stets vorbildlich um den gemeindlichen Wertstoffhof gekümmert hat – und Hermann Wolf, der länger als 50 Jahre in der IG Metall engagiert war.

Auf dem Foto (v.l.n. r): SPD-Ortsvorsitzender Peter Opp, Hermann Wolf, Kreisvorsitzende Eva-Maria Linsenbreder,

SPD-Bürgermeisterkandidat Hubert Wittig.

Leider konnten Alfred Fröhlich und Otmar Bardorf aus gesundheitlichen nicht persönlich an der Ehrung teilnehmen. 

 

 

 

RANDERSACKER

 

 

 

                                                                                                        Foto: R. Ott 

Auf dem Bild von links nach rechts: SPD-Ortsvorsitzender Peter Opp, Günter Braun, Hans Riedl und SPD-Kreisvorsitzender Volkmar Halbleib.

 

.
Beim traditionellen Aschermittwochs-Heringsessen des SPD-Ortsvereins Randersacker konnten SPD-Kreisvorsitzender Volkmar Halbleib und Ortsvorsitzender Peter Opp zwei verdiente Mitglieder für 40jährige Mitgliedschaft in der SPD ehren, nämlich Günter Braun und Hans Riedl. Günter Braun war nicht nur langjähriger SPD-Ortsvorsitzender, über 20 Jahre Marktgemeinderat und zwei Wahlperioden zweiter Bürgermeister, sondern als Vorsitzender der SG Randersacker auch maßgeblich am Bau der Sportanlage Sonnenstuhl beteiligt.

 

Ebenso engagierte sich Hans Riedl nicht nur 40 Jahre in der SPD, sondern machte sich auch um das kulturelle Leben in der Marktgemeinde verdient. Als hervorragender Trompeter war er eine wesentliche Stütze der Musikkapelle und sorgte bei vielen festlichen Anlässen stets "für den guten Ton".

 

Außerdem freut sich der SPD-Ortsverein über die 50jährige Mitgliedschaft von Ottmar Bardorf, der bei der Veranstaltung nicht persönlich anwesend sein konnte. Die vom SPD-Bundesvorsitzenden Matthias Platzeck unterzeichnete Urkunde wird ihm zu einem späteren Zeitpunkt überreicht.